deenfritplptrues

Die liebe Gottesmutter spricht beim Gebetstreffen in Moosdorf zum Zeichen, das Sie letztes Jahr hier gegeben hatte

17.3.07, nach der Mittagsruhe, vor dem Vortrag in Moosdorf, Österreich

Ich höre die Worte: Schreibe, Meine Tochter! (ich hatte genau eine Stunde geruht.)

Ich: Wer bist Du?

Sie: Ich bin die Mutter der schönen Liebe. Ich bin eure Hilfe. Schreibe auf: Im letzten Jahr gab Ich euch ein Zeichen am Himmel. Es war Mein Wunsch, dass es alle sehen sollten. Es ist nicht verstanden worden. Deshalb wünsche Ich heute, dass Meine Botschaft (Anmerkung: die vom heutigen Tag) und dass wenigstens ein Zeugnis vorgelesen wird (Anmerkung: Vom Zeichen, das Sie im Vorjahr gab, wurden drei Zeugnisse aufgeschrieben).

Wenn Ich euch, Meinen geliebten Kindern, ein Wunderzeichen schenke, ist es wichtiger als Gebet. Nehmt Meine Zeichen an. Es geschieht noch Vieles. Betet, betet und sühnt, Meine Mir treuen Kinder! Mit dem Gebet Meiner geliebten Kinder rette Ich viele vor der ewigen Hölle. Eure euch so sehr liebende Mutter. Ich segne euch vor der heiligen Messe.