deenfritplptrues

Gisela befindet sich mit einer Pilgergruppe auf dem Weg nach Lisieux am 07.07.2007

Zweiter Teil der Botschaft, die Jesus während der Vortragsreise in Südtirol am 19.Juni 2007 begonnen hat

Jesus spricht: Schreibe den zweiten Teil der von Mir geschenkten Botschaft auf: Er stellt sich vor: „Ich bin dein König! Ich bin der König des Weltalls; der Sohn des Ewigen Vaters. Ich wünsche von euch, Meinen Mir treu gebliebenen Kindern, daß ihr ein lebendiger Tabernakel seid. Ich wünsche, daß ihr in diesen schweren Tagen, so oft es geht, Mein Fleisch und Mein Blut empfangt! Haltet euch in Meiner Nähe auf durch kleine Stoßgebete! Werdet euch Meiner Liebe bewußt! Damit tröstet ihr Mein Blutendes Herz so sehr. Wenn ihr bereit seid, zu tun, was Ich euch auftrage, werdet ihr Meine ganze Liebe in euren Herzen spüren! Ihr werdet große Dinge tun; Dinge, die euch vom Heiligen Geist geschenkt werden. I h r werdet die Welt in Staunen versetzen. Wie damals in Jerusalem, werdet auch ihr in fremden Sprachen reden. Ja! ICH werde a l l e vereinen ! Es wird euch ein neues Leben geschenkt werden. So werden die verhärteten Herzen von Mir berührt werden. Viele werden sich bekehren. Viele werden vor Freude weinen. So, wie Ich den Vater liebe, so liebe Ich euch! Meine Tochter; Sei ganz Mein! Niemals lasse Ich dich von Meinem Herzen wegziehen! Jetzt bete Ich in Meinem Herzen Meinen Geliebten Vater an.

In dieser Liebe seid i h r  a l l e  m i t  u n s  v e r e i n t.

Nun gehe, Mein Kind; Ich gehe mit! Dein Jesus

Gisela sagt: Danke, danke, Du machst mich so glücklich. Mein Herz droht zu zerspringen. Deine Gisela Maria Man beachte, daß Jesus die drei Fragen, die Gisela zu stellen vom Seelenführer verpflichtet wurde, im gegebenen Text, wie Er es ihr versprochen hatte, von Sich aus schon beantwortet hat Die Fragen lauten:
Wer bist Du?
Liebst Du Gott?
Bist Du bereit, mit mir niederzuknien und Gott anzubeten?