deenfritplptrues

Gott Vater heilt und sendet Gisela als Prophetin dieser Endzeit

8.7.07, 15:00 h, in der Basilika von Lisieux

Morgens, vor der heiligen Messe, hatte mir Gott Vater angekündigt, dass Er um 15:00 h in der Basilika zu mir sprechen werde.

Ich frage: Wer bist Du?

Er: Ich bin Dein himmlischer Vater. In den letzten Wochen musstest du vieles ertragen. So wurden viele Seelen gerettet. Mit mehr Geduld und weniger Empfindlichkeit hättest du noch mehr Seelen retten können. Doch wegen deiner Armseligkeit habe Ich ein Auge zugedrückt. Viele wurden gerettet. Es sei dir eine Lehre, mehr zu ertragen. Ja, Mein kleines Gänseblümchen, Ich wünsche von dir völlige Hingabe an Meinen Willen. Ich bin der ewig liebende Vater. Lass dich zertreten, lass alles geschehen an dir! Man kann nicht Gott dienen und mit der Welt liebäugeln. Nein, das geht nicht. Heute schenke ich dir einen Strahl Meines Geistes, damit du die Dinge, die Ich dir schenke, im rechten Sinn erkennen kannst. Heute wirst du dich ganz für Mich, deinen Gott, entscheiden. Ich sagte dir, dass du eine Speise bekommst, die nur Ich dir geben kann. Du stehst am Scheideweg. Was willst du?

Ich: Angesichts meiner großen Unwürdigkeit bitte ich Dich, mein geliebter Ewiger Vater: Gib mirein Herz zum Lieben, so wie du es Meiner geliebten Schwester Theresia geschenkt hast! Lass sie mit meinem geistigen Vater Pater Pio immer an meiner Seite weilen. Deine weise, gerechte Hand führe mich so, dass ich zu allem bereit werde. Liebster Vater, Ich verspreche Dir heute an diesem heiligen Ort, dass ich Dir täglich meinen ganzen Willen schenke, damit ich nur auf Deinen Willen schaue. So bitte ich vor allem um Demut und Gehorsam.

Gott Vater sagt: Gisela, Mein Kind, Ich liebe dich trotz deiner Schwäche. Meine Hand weist niemanden zurück. Was gewesen ist, soll nicht mehr sein. Heute schenke Ich dir ein neues Leben. Ich lege deine Seele in Mein Vaterherz. Ich brauche Mein kleines, schwaches Kind, Ich führe dich in Meinem Weinberg. Ich salbe dich mit dem Öl Meiner reinen Vaterliebe und richte dich auf. Ich sende aus Meinen Geist über ein zerbrochenes Blümchen, und so wird es neuaufblühen und im Lichte der Mittagssonne wird es strahlen. Du wirst durch Meine Heilig
keit das verkünden, was Ich dir auftrage. Ich segne dich und so heile Ich deine Gebrechlichkeit. Nun geh, Mein Kind, und verkünde, was dein Gott dir schenkt. Sage den Menschen, dass du, Meine Kleinste, vom Ewigen Vater gesandt bist, zu Umkehr und Buße zu rufen, damit alle, die guten Willens sind, trotz Sünde und Schuld den Weg ins Vaterhaus finden. Wie Johannes in der Wüste gerufen hat, so rufe auch du! Ich gebe dir, Meiner Ärmsten, diesen Auftrag, damit sich das Schriftwort erfüllt: Was Ich vor den Weisen und Klugen verborgen halte, das will Ich den Kleinen und Unmündigen offenbaren. Von Anbeginn der Welt habe Ich dich erwählt, bei deinem Namen habe ich dich gerufen. Du bist erwählt zur Prophetin dieser Endzeit.

Darauf ich: Liebster Vater, ich möchte Dich jetzt ganz innig umarmen. Meine Arme und Mein Herz möchte ich zu Dir emporstrecken. Ja, ich möchte so leben, dass ich dir gefalle. Ja, mein geliebter Vater, jetzt bitte ich dich von He rzen, es geschehe Dein heiliger Wille an mir! In Liebe, Dein kleines Gänseblümchen. Amen