German English French Italian Polish Portuguese Russian Spanish

Botschaft an Gisela-Maria vom Hl. Klaus von der Flüe (Schweiz) im Jahre 2004.

Im Auto auf dem Weg zum Vortrag höre ich eine Stimme im Innern.

Ich frage:“ Wer bist Du?“

„Ich bin Nikolaus von der Flüe. Ich hab noch einiges zu sagen.

Ich frage: „Liebst du Gott?“

„Meine kleine Schwester, verstehe meine Worte gut, die ich vom Himmel aus zu meinen Landsleuten sende. Ich sage Dir: Im Himmel gibt es nur Liebe. Ach hätte ich doch die Macht, alle Herzen meines Vaterlandes zu bewegen. Für jede Seele würde ich auf den Knien um Barmherzigkeit bitten. Keine Seele darf den Abgrund schauen. Doch Gott zwingt nicht. Der Mensch verdammt sich selber, wenn er nicht liebt und Seine Gebote nicht hält, Das ist aller Heiligen Schmerz. Wir sind als Fürsprecher und Helfer von Gott erwählt, doch helfen können wir nur denen, die uns bitten. Ich trage die Verantwortung für die Menschen in meiner Heimat.“

Gisela-Maria fragt: “Bist Du bereit, mit mir niederzuknien und Gott anzubeten?

„Ich bete in einer nie endenden Liebe Gott an in der Heiligkeit der Dreieinigkeit, und bitte und flehe: Herr, schone mein Heimatland, und sei allen barmhezig. Euer Nikolaus.“

Ich Danke dir Niklaus!

Gisela-Maria